Brandschutzhelfer

Beschreibung

Brandschutzhelfer werden vom Unternehmen benannt, um im Falle von Bränden festgelegte Aufgaben der Brandbekämpfung zu übernehmen. Er sollte dazu mit den ebenfalls vom Arbeitgeber zu benennenden betrieblichen Ersthelfern und Evakuierungshelfern zusammenarbeiten.

Die Ernennung erfolgt auf Basis des Arbeitsschutzgesetzes und der DGUV Vorschrift 1 – Grundsätze der Prävention.

Die Schulung entspricht den Vorgaben der ASR A2.2. und beinhaltet theoretische und praktische Teile.

Zielgruppen
  • Personen, die im Betrieb als Brandschutzhelfer eingesetzt werden sollen
  • Sicherheits- und Einsatzkräfte
  • Ersthelfer von Firmen / Vereinen / Institutionen
Teilnehmer
  • min. 10 Teilnehmer
  • max. 20 Teilnehmer
  • Für Betriebe die nur wenige Ersthelfer oder nicht alle Mitarbeiter auf einmal für einen Kurs freistellen können, bieten wir regelmäßig offene Kurse in unserem Kölner Büro an. Hier geht es zu den aktuellen Terminen.
Trainingsziele
  • Die Teilnehmer kennen die wichtigsten Informationen zum organisatorischen Brandschutz und können sich im Brandfall richtig verhalten. Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der ASR A2.2 sowie DGUV Information 205-023.
Inhalte
  • Grundzüge des vorbeugenden Brandschutzes.
  • Betriebliche Brandschutzorganisation.
  • Brand- und Löschlehre.
  • Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen (Theorie und Praxis).
  • Gefahren durch Brände.
Dauer
  • 4 UE (3 Std.)
Ort
  • Inhouse Schulung
  • RESQmed Trainingszentrum Köln
Kontakt
  • Telefon 02203 – 94 798 700
  • E-Mail service@resqmed.de