Notfalltraining

Beschreibung

Regelmäßige praxisbezogene Trainings unter realistischen Bedingungen sind die Voraussetzung, um in akuten Notfallsituationen angemessen und vor allem souverän reagieren zu können!

Neben der ethischen Verpflichtung zur Hilfeleistung haben Mitarbeiter und Institutionen im Gesundheitswesen zusätzlich eine besondere Garantenstellung ihren Patienten gegenüber, deren Verletzung sowohl zu zivilrechtlichen als auch strafrechtlichen Konsequenzen führen kann. Daher erfolgen unsere Trainings auf Basis der europaweit anerkannten Leitlinien des European Resuscitation Councils (ERC).

Zielgruppen
  • Arztpraxen
  • Zahnarztpraxen
  • Krankenhäuser
  • Pflegeeinrichtungen und ambulente Pflegedienste
  • Häusliche Krankenpflegedienste
  • Physiotherapiepraxen
Trainingsziele
  • Die Teilnehmer lernen den sicheren Umgang mit Notfallsituationen und die Durchführung der lebensrettenden Maßnahmen unter Berücksichtigung der jeweiligen Teamstruktur. Neben der Aufgabenverteilung im Team wird auch der Umgang mit dem individuell zur Verfügung stehenden Hilfsmittel demonstriert und geübt.
Inhalte
  • Sofortmaßnahmen
  • Retten und Lagern
  • Basismaßnahmen der Reanimation (BLS)
  • Erweiterte Maßnahmen der Reanimation (ACLS)
  • Simulation von Praxisbeispielen
  • Personalmanagement bei Notfällen
  • Vorhaltung und Handhabung von Notfallequipment
  • Rechtliche Aspekte
  • Umgang mit psychischen Belastungen nach Notfallsituationen
Dauer
  • 1/2 Tag oder ganzer Tag
Ort
  • Inhouse Schulung
  • RESQmed Trainingszentrum Köln
Kontakt
  • Telefon 02203 – 94 798 700
  • E-Mail service@resqmed.de